Willkommen im Neurologicum Bremen

Wir sind eine neurologisch und psychiatrisch-psychotherapeutisch ausgerichtete Facharztpraxis, die seit 1998 besteht. Die Praxisinhaber sind aufgrund ihrer besonderen Qualifikation zur Weiterbildung von Fachärzten berechtigt:
Herr Dr. med. Peikert im Fach Neurologie, Frau Dr. med. Peikert im Fach Psychiatrie und Psychotherapie. Alle Praxisinhaber sind Mitglieder in verschiedenen nationalen und internationalen Fachgesellschaften.

Praxisteam Neurologicum BremenDie Praxis ist im Ärztehaus Sonneberger Str. 3 im Bremer Stadtteil Gartenstadt Vahr angesiedelt. In diesem Gebäude und in unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich weitere Arztpraxen unterschiedlicher Fachrichtungen. Durch den Zusammenschluss von über 50 Ärzten in mehr als 25 Praxen, Geschäften und Institutionen im Gesundheitszentrum Sonneberger Straße sind nahezu alle Fachdisziplinen vertreten, insbesondere Hausärzte, Internisten und Diabetologen, Orthopäden, Angiologen, Gefäßchirurgen, Urologen, Radiologen, Augenärzte, Zahnärzte, Kieferchirurgen, Gynäkologen, Dermatologen und Schmerztherapeuten.

Patientengarten Neurologicum BremenIn der direkt benachbarten Paracelsusklinik befindet sich unter anderem ein MVZ mit neurochirurgischem Schwerpunkt, auch können dort Patienten mit Migräne und Kopfschmerzen sowie anderen chronischen Schmerzzuständen unter unserer Mitwirkung multimodal behandelt werden. Aufgrund dieser besonderen örtlichen Gegebenheit, aber auch wegen der engen Kooperation der Ärzte besteht für die Patienten die Möglichkeit einer integrierten und fachübergreifenden Behandlung mit kurzen Wegen. In unmittelbarer Nachbarschaft gibt es auch Praxen für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie sowie eine Apotheke und Geschäfte für Sanitätsbedarf. Der Patientengarten hinter der Praxis eignet sich zum Verweilen und Ausspannen, hier gibt es auch ein kleines Café.

Aufgaben der Praxis / Leistungsspektrum

Aufgrund unserer Ausbildung und unseren individuellen Schwerpunkten können wir leitliniengerechte Diagnostik und Therapie aus dem gesamten Gebiet der Neurologie und Psychiatrie anbieten. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die neurologische Diagnostik. Hierfür stehen zahlreiche Untersuchungsmethoden zur Verfügung.
Für darüber hinausgehende diagnostische und therapeutische Spezialverfahren arbeiten wir mit Kliniken und Praxen in Bremen und um zu sowie im ganzen Bundesgebiet zusammen.

Leitbild der Praxis

Empfangstresen Neurologicum BremenWir stehen für einen respektvollen, zuverlässigen und vertrauensvollen Umgang mit den uns anvertrauten Patienten sowie mit unseren Partnern im Gesundheitswesen und in sozialen Institutionen. Wir stehen auch für einen respektvollen und vertrauensvollen Umgang innerhalb unseres gesamten Praxisteams, dazu zählen die Mitarbeiter ebenso wie die Geschäftsleitung und die Ärzte in Weiterbildung.

Die Verbesserung der Lebensqualität unserer Patienten steht bei unserem Handeln im Vordergrund. Wir orientieren uns hierbei therapeutisch an den Leitlinien unserer Fachgesellschaften (Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde, Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft und Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes).

Valebo statt Placebo

Dr. Med. PeikertDie von uns empfohlenen Therapiestrategien, nichtmedikamentösen Verfahren und Medikamente mussten sich in wissenschaftlichen Studien dem Vergleich mit Scheinmedikamenten (Placebos) oder mit den etablierten Standard-Therapieverfahren stellen. Wir verzichten auf Angebote und Empfehlungen, die von der Hoffnung auf Heilung leben und ihre Wirksamkeit nicht beweisen mussten.

Dabei ist unser Ziel, den uns anvertrauten Patienten in ihrer individuellen Situation Entscheidungshilfen an die Hand zu geben, den für sie richtigen Weg zu gehen und bei ihrer Gesundung aktiv mitzuwirken. Valebo kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Zweierlei: „Ich werde gesund sein“, aber auch das aktive „Ich werde Einfluss haben, ich werde es schaffen“. Diesen aktiven Faktor, den man als Selbstwirksamkeit erfahren kann, erachten wir als entscheidend in der Beratung und Behandlung unserer Patienten.

Untersuchungsmethoden

Untersuchungsmethoden Neurologicum BremenDas Neurologicum bietet vielfältige neurologische und psychiatrische Untersuchungsmethoden und Therapiemöglichkeiten an:

  • Doppler und Farbduplexsonographie der extra- und intrakraniellen Hirnarterien: Darstellung der Gefäßwände zur Diagnostik einer Atherosklerose und Messung der Strömungsgeschwindigkeit
  • Untersuchung der Schlagadern am Duplexgerät: oder im Schlaganfall-Kapitel
  • EEG (digitale Elektroenzephalographie): Messung der Gehirnströme
  • VEP (visuell evozierte Potentiale): Messung der Sehnerven bis zur Sehrinde des Gehirns
  • Neurologische UntersuchungsmethodenAEP (akustisch evozierte Potentiale): Messung der Hör- und Gleichgewichtsbahn im Hirnstamm
  • SSEP (somatosensibel evozierte Potentiale): Messung der sensiblen Nervenleitgeschwindigkeit von den Gliedmaßen über das Rückenmark bis zum Gehirn
  • Elektroneurographie (NLG): Messung der Nervenleitgeschwindigkeiten und Potentiale an den Extremitäten
  • EMG (Elektromyographie): Untersuchung der Muskeln
  • Diagnostik von seelischen und psychosomatischen Erkrankungen, von depressiven Erkrankungen, Angststörungen, Psychosen. Beratung und Therapie
  • Testpsychologische Diagnostik zum Beispiel zur Abklärung von Alzheimer-Erkrankung, Diagnostik anderer dementieller Prozesse und Hirnleistungsstörungen

Qualitätsstandards

Zertifizierung Neurologicum Bremen
Das Neurologicum Bremen hat sich einem umfassenden Qualitätsmanagement verpflichtet und ist seit 2010 zertifiziert nach DIN EN ISO.

Weiterführende Links zu externen Seiten

Diagnose Neurologicum BremenNachstehend möchten wir Ihnen Empfehlungen von Internetseiten bereitstellen, die weitere Informationen zu neurologischen und psychiatrischen Krankheitsbildern und deren Behandlungsmöglichkeiten sowie allgemeine Informationen über das Gesundheitswesen offerieren.

Allgemeines

Aktuelles Patientenportal von acht Fachgesellschaften mit allgemeinverständlichen Informationen zu allen wichtigen neurologischen und psychiatrisch-psychotherapeutischen Themen: www.neurologen-und-psychiater-im-netz.de

Das Neurologicum ist Mitglied des bundesweiten Qualitätsverbundes Neuro Trans Concept. Hier finden Sie nicht nur zahlreiche Informationen über Krankheitsbilder und Therapiemöglichkeiten unserer Fachgebiete, sondern auch alle Ausgaben des informativen und aktuellen Patientenmagazins „NTC Impulse“ zum download: www.neurotransconcept.com

Die Bremer Landesärztekammer bietet auf ihrer Homepage neben ihrem Mitgliederservice auch spezielle Patienteninfos, z.B. rund um die Patientenverfügung oder zu Patientenrechten an: www.aekhb.de

Fallbesprechung Neurologicum BremenDas Netzwerk Selbsthilfe Bremen-Nord-Niedersachsen e.V. informiert über entsprechende Kontakte in Bremen und um zu: www.selbsthilfe-wegweiser.de

Hier finden Sie Beratungs- und Vermittlungsangebote des Gesundheitsamtes, etwa der Sozialpsychiatrischen Dienste und Beratungsstellen, auch für die Bereiche Kinder und Jugendliche, sowie das Beratungsangebot für Suchterkrankungen: www.gesundheitsamt.bremen.de

Das Sonneberger Gesundheitszentrum SoGeZ ist ein Zusammenschluss von Arztpraxen, Klinik, Institutionen und Dienstleistern im Gesundheitssektor: www.sonneberger-gesundheitszentrum.de

Kopfschmerzen

Internetseite der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft mit Patientenservice: Es gibt allgemeinverständliche Erklärungen zu verschiedenen Kopfschmerzthemen, Buchtipps und einen Kopfschmerzkalender zum Download: www.dmkg.de

Schlaganfall

Das Kompetenznetz Schlaganfall ist ein Netzwerk von Ärzten, Wissenschaftlern, Selbsthilfeverbänden und anderen Organisationen zum Austausch von Informationen über den Schlaganfall. Sie finden neben allgemeinen Informationen zum Schlaganfall auch nützliche Links und Adressen zu Selbsthilfeorganisationen und Kliniken: www.kompetenznetz-schlaganfall.de

Demenz

Hier finden Sie Informationen zum Krankheitsbild, zu Therapie- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie zu rechtlichen und finanziellen Fragestellungen: www.kompetenznetz-demenzen.de

Parkinsonerkrankungen

Das Kompetenznetz Parkinson ist ein Zusammenschluss von Ärzten und Forschern, die klinisch oder wissenschaftlich auf dem Gebiet der Parkinson-Krankheit arbeiten: www.kompetenznetz-parkinson.de

Epilepsie

Auf der Informationsseite der deutschen Gesellschaft für Epileptologie finden Patientien mit Epilepsie und Angehörige einen Überblick über die Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten: www.izepilepsie.de

Bibliothek Neurologicum BremenMultiple Sklerose

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft bietet auf ihrer Webseite professionelle Information, Beratung und Unterstützung für Betroffene. Der gemeinnützige Verein vertritt die Belange der mehr als 200.000 MS-Erkrankten in Deutschland: www.dmsg.de

Muskelerkrankungen

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. ist ein Verein zur Förderung der Forschung von Muskelerkrankungen und unterstützt Betroffene und Angehörige mit einer Muskelerkrankung: www.dgm.org

Depression

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe wendet sich mit Ihren Tätigkeiten an Betroffene, Angehörige und andere Interessierte und bietet über ihre Onlineforen Hilfe für Erwachsene und junge Menschen an: www.deutsche-depressionshilfe.de